Julie Campiche Trio

Sa, 7. Dezember 2024

Kunsthaus Glarus


Die Schweizerin Julie Campiche gründete 2016 ihr Quartett und brachte in einem herausragenden Ensemble ein paar der vielversprechendsten Schweizer Musiktalente ihrer Generation zusammen. Das Quartett kombiniert elektronische Effekte der Instrumente seiner Protagonisten mit dem akustischen Raum, organischem Sound, Feldaufnahmen und komplexen Formen und erschafft im Experimentieren mit

progressivem Jazz seine eigene musikalische Handschrift.


Jazz, Klassik, Elektronische Musik und nicht zuletzt

avantgardistische Züge durchsetzen ihre Musik und legen eine unmittelbare Zerbrechlichkeit frei, die manchmal zart, manchmal kraftvoll am Limit kratzt, ohne es je zu überschreiten. Auf diese Weise hat Julie Campiche, eine Pionierin des Harfenjazz, ihre ganz eigene Musik geschaffen.

JULIE CAMPICHE

QUARTET

Julie Campiche (Harfe)
Leo Fumagalli (s)

Manu Hagmann (b)

Clemens Kuratle (dr)

Barbetrieb ab 19.30 Uhr

Konzert 20.30 Uhr

Eintritt Fr. 30.– / 25.– / 15.–

Alle KFM-Konzerte werden erst möglich dank der Unterstützung durch:


JAZZ CLUB GLARUS

… der Jazzclub, den es trotzdem gibt …